03
Jun
2021

Beliebte Klassiker mal anders

Freizeit > Beliebte Klassiker mal anders

Leckere Rezeptideen mit küchenfertigen Reibekuchen

(djd). Reibekuchen sind ein echter Klassiker: Frisch gebacken und schön knusprig wecken sie Erinnerungen an die Kindertage in Omas Küche. Apfelmus ist die bekannteste Komponente zum Reibekuchen. Doch die Kartoffelpuffer können auch überraschend anders serviert werden und sogar einen anderen Klassiker kulinarisch verwandeln.

Küchenfertige Reibekuchen

Abwechslung auf den Speiseplan bringen beispielsweise Reibekuchen mit fruchtig frischer Avocadocreme oder Preiselbeermarmelade und Sour Cream. Mit den Kartoffelplätzchen können Hobbyköche ebenso eine leckere Pizza-Alternative mit Tomaten, Pilzen und Schinken kreieren. Besonders schnell gelingt das mit küchenfertigen Reibekuchen etwa von Pahmeyer, die das aufwendige Schälen, Reiben und Würzen des Kartoffelteigs sowie das Herausbacken der Kartoffelpuffer in Fett überflüssig machen. Der pfannenfertige Klassiker muss nur noch erwärmt werden. Die Kartoffelmanufaktur setzt auf regionale Erzeugnisse und Kartoffeln aus eigenem nachhaltigem Anbau. Die Reibekuchen wie auch andere Produkte des Anbieters sind zu hundert Prozent klimaneutral hergestellt, frei von Konservierungsmitteln und Geschmacksverstärkern. Viele Rezepttipps gibt es unter www.pahmeyer.com.

Rezepttipp 1: Reibekuchen-Pizza

Rezept für 3 Personen

2 x 300 g Pahmeyer Reibekuchen
3 Strauchtomaten
150 g Champignons
250 g Kochschinken
Salz und Pfeffer
100 g Emmentaler gerieben
Basilikumblätter zum Bestreuen

Zubereitung;
Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze, 180 Grad Umluft vorheizen. Das Backblech mit Backpapier belegen und die Reibekuchen darauf dicht nebeneinanderlegen. Tomaten waschen, Champignons und Tomaten in Scheiben schneiden, Kochschinken in Streifen. Alle Zutaten auf den Reibekuchen verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Emmentaler bestreuen und im Backofen ca. 15 bis 20 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Basilikum bestreuen.

Rezepttipp 2: Reibekuchen Minis mit Avocadocreme

Rezept für 3-4 Personen

2x 300 g Pahmeyer Reibekuchen Minis
1 große Strauchtomate
1 große, reife Avocado
1 EL Limettensaft
200 g Hüttenkäse (körniger Frischkäse)
Salz, Pfeffer
2 EL glatte Petersilie, gehackt

Zubereitung;
Reibekuchen Minis nach Packungsanweisung zubereiten. Tomate waschen, vierteln und in kleine Würfel schneiden. Avocado halbieren, Kern und Schale entfernen, Limettensaft hinzufügen und die Avocado mit einer Gabel zerdrücken. Anschließend mit dem Hüttenkäse mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie und Tomatenwürfeln bestreuen und zu den Reibekuchen servieren.

Quelle Text: djd
Quelle 
Foto: djd/Kartoffelmanufaktur Pahmeyer