25
May
2021

Karriere in der Bundesverwaltung – Bewerbungsstart am Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung

Familie > Karriere in der Bundesverwaltung – Bewerbungsstart am Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung

Duale Studiengänge verbinden Theorie- und Praxiswissen

(djd). Aufgaben von nationaler Wichtigkeit werden in Deutschland durch die Bundesbehörden ausgeführt. Beispiele sind das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, das statistische Bundesamt, das Bundesamt für Naturschutz oder das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Hier arbeiten die Beamtinnen und Beamten des sogenannten gehobenen nichttechnischen Dienstes. Zu ihren Aufgaben gehört es, die Verwaltung des sozialen Rechtsstaates zu übernehmen und dabei juristische, betriebswirtschaftliche, verwaltungsorganisatorische und finanzwirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen. Der Weg in eine solche gehobene Beamtenlaufbahn führt über ein duales Studium.

Allrounder in der Verwaltung

Das dreijährige Studium beinhaltet neben der Vermittlung fachtheoretischer Inhalte auch zwei Praxissemester, in denen man das erste Mal Behördenluft im Alltag schnuppert. Für das Studienjahr 2022 kann man sich ab dem 1.6.2021 bis zum 3.10.2021 unter www.hsbund.de/aiv-bewerbung online bewerben. "Wer bei uns das Studium aufnimmt, schlägt viele Fliegen mit einer Klappe. Die Vermittlung berufspraktischer Fähigkeiten erfolgt in Kleingruppen von maximal 25 Studierenden. Unsere Hochschullehrenden sind wissenschaftlich ausgewiesen, kennen aber genauso gut die Verwaltungspraxis", erklärt Fachbereichsleiterin Professorin Dr. Sabine Leppek. "Außerdem spielt die Hochschuldidaktik eine große Rolle in allen Fächern, sodass der Wissenserwerb in den juristischen, ökonomischen und sozialwissenschaftlichen Disziplinen sich an berufspraktischen Bedürfnissen orientiert", so die Dekanin weiter.

Gehalt schon im Studium

Als Studierende im Dienst des Bundes ist man Beamtin bzw. Beamter auf Widerruf und verdient entsprechend bereits während des Studiums schon ein Gehalt von derzeit rund 1.500 Euro brutto im Monat. Absolventinnen und Absolventen arbeiten in der Regel als Regierungsinspektorinnen und -inspektoren und werden mit einem Einstiegsgehalt der Besoldungsgruppe A 9 entlohnt.

Digital Administration and Cyber Security

Wer ebenfalls beim Bund, aber lieber im technischen oder digitalen Bereich Karriere machen möchte, kann sich alternativ für den Studiengang "Digital Administration and Cyber Security (DACS )" bewerben. Je nach Interessenlage entscheidet man sich hier im Laufe des Studiums für die Spezialisierung entweder auf den Bereich digitale Verwaltung oder auf Internetsicherheit, IT-Forensik und Datenschutz. So wird man fit für den Dienst in vielen Bundesbehörden wie im Bundeskriminalamt, im Auswärtigen Amt oder in der Bundesnetzagentur.

Quelle Text: djd
Quelle 
Foto: djd/Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung/Sosan Aslami