31
Mar
2021

Das große Ganze im Blick behalten

Familie > Das große Ganze im Blick behalten

Mit ganzheitlicher Finanzberatung in Krisenzeiten ruhig schlafen

(djd). In Sachen Finanzen sollte man nichts dem Zufall überlassen. Wohl selten wurde dies so deutlich wie während der anhaltenden Coronakrise. Soll ich jetzt noch auf den Börsenboom aufspringen oder lieber nicht? Was ist mit meinen jetzigen Verträgen? Muss ich meine Planungen zur Altersvorsorge und zu den Finanzen allgemein überdenken? Viele Menschen spüren angesichts ihrer persönlichen Situation Unsicherheit und Ungewissheit. Die Beantwortung all dieser Fragen fällt oftmals schwer. Hier kann es helfen, sich Profis mit ins Boot zu holen, denn die wissen, wie man sich gut und vor allem breit aufstellt. Eine ganzheitliche Finanzberatung mit dem großen Ganzen im Blick kann in schwierigen Zeiten besonders wichtig sein. Wer sich frühzeitig um seine Finanzen gekümmert hat, zum Beispiel zusammen mit einer Vermögensberaterin oder einem Vermögensberater, konnte in der Krise beruhigt schlafen.

Für jedes Szenario die richten Karten

Professionelle Berater und Beraterinnen betrachten einen Vertrag oder eine Geldanlage immer unter Berücksichtigung der individuellen Lebenssituation eines Menschen. Denn Standardlösungen helfen in der Regel nicht weiter. Bei der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) beispielsweise führen die selbstständigen Vermögensberaterinnen und Vermögensberater zunächst eine ausführliche Analyse der finanziellen Situation, der Ziele und der Wünsche ihrer Kunden durch. Danach wird die Finanzplanung mit den aktuellen Umständen abgestimmt. Ganz gleich, ob es um Altersvorsorge, Geldanlage oder die private Krankenversicherung und mögliche Zusatzleistungen geht. Bestehende und neue Verträge greifen wie ein Uhrwerk ineinander und breit aufgestellt entsteht so ein passgenaues Finanzkonzept. Auf www.dvag.de gibt es alle weiteren Informationen.

Vermögensberatung scheint wichtiger denn je

Ein Finanzkonzept, was einen auch in Krisenzeiten ruhig schlafen lässt, kann jeder haben. Dafür sorgen Vermögensberater und Vermögensberaterinnen. Sogar im Lockdown waren sie ohne Ausnahme für ihre Kunden da, die Gespräche konnten am Telefon oder digital erfolgen. Dank dieses Einsatzes konnte die DVAG nicht nur ihre Kunden zufriedenstellen, sondern auch im vergangenen Jahr zum sechsten Mal in Folge alle wichtigen Kennzahlen steigern. Mit einem Umsatz von 1,98 Milliarden Euro und besonderen Erfolgen im Bereich Lebensversicherung, Baufinanzierung und Investment (Direktgeschäft) blickt das Familienunternehmen auf ein weiteres Rekordjahr zurück.

Quelle Tet: djd
Quelle 
Foto: djd/Deutsche Vermögensberatung/Orla Connolly