07
Mar
2018

BEI DER NACHHILFE KOMMT ES AUF DIE QUALITÄT AN

Familie > BEI DER NACHHILFE KOMMT ES AUF DIE QUALITÄT AN

Gütesiegel als Entscheidungshilfe bei der Wahl der Einrichtung


(djd). Wenn Schüler zur Nachhilfe gehen, dann wollen sie danach auch bessere Noten mit nach Hause bringen. Alles andere wäre Zeit- und Geldverschwendung, da sind sich Eltern und ihre Sprösslinge einig. Deswegen legen die meisten Familien großen Wert darauf, sich für ein nachweislich gutes und erfolgreiches Nachhilfeinstitut zu entscheiden. 

Auf die Details achten

Schon bei der ersten Kontaktaufnahme mit einem Nachhilfeinstitut sollte man daher darauf achten, ob die Mitarbeiter des Anbieters bei Gesprächen vor Ort und auch am Telefon kompetent beraten. Auch ein freundliches Auftreten ist wichtig, denn dies kann Rückschlüsse auf die allgemeine Atmosphäre im Institut geben. Interessant ist auch ein ausgiebiger Besuch des Internetauftritts, der umfassende Informationen bieten sollte. "Dem eigentlichen Angebot und den Vertragskonditionen sollte man dabei die größte Aufmerksamkeit widmen", rät Thomas Momotow vom Nachhilfeinstitut Studienkreis.

Ehrliche Bewertungen helfen bei der Auswahl

Die verschiedenen Tests und Bewertungsportale setzen jeweils andere Schwerpunkte. So müssen Nachhilfe-Institute, die sich bei "Trusted Shops" bewerten lassen, den Grundsatz der Transparenz akzeptieren. Für Eltern und Schüler hat dies den großen Vorteil, dass sie die ehrlichen Bewertungen anderer Kunden online lesen und daraufhin selbst urteilen können. Bei den Kundenbewertungen kann es beispielsweise um die Bereiche Qualität, Service, Zufriedenheit und Notenverbesserung gehen. Das gewährt detaillierte Einblicke in die Arbeit der Nachhilfeinstitute.

Der Nachhilfe-TÜV

Der Anbieter Studienkreis etwa kann sich über mehr als zehn Auszeichnungen freuen. Dabei ist es oft erstaunlich, auf wie viele verschiedene Details die Prüfer dabei achteten. Der TÜV Rheinland beispielsweise verlieh das Gütesiegel für mehr als 800 Niederlassungen nach der Prüfung von insgesamt hundert Punkten. Das Siegel gab es erst dann, wenn der Anbieter den Anforderungen in jeder Hinsicht gerecht wurde. Eltern erhalten auf diese Weise zuverlässige Unterstützung bei der Entscheidungsfindung für einen Nachhilfe-Anbieter.

Quelle Text: djd
Quelle Bild: 
60005bild1Foto-djdStudienkreis