14
Apr
2020

Welches Tier passt zu mir?

Erziehung > Welches Tier passt zu mir?

Kostenloser Tierschutzunterricht fĂĽr Schulkinder


(akz-o) Die Kleinen zu großen Experten in Sachen Tierschutz machen. Das ist das Ziel des Projekts „Liebe fürs Leben – Tierschutzunterricht für Schulkinder“, einer Initiative vom Tiernahrungshersteller Purina zusammen mit dem Bundesverband Praktizierender Tierärzte.

„Ein Hund wäre toll!“, „Ja, genau, zum Spielen!“, „Ich könnte mit ihm Gassi gehen!“ Die Schüler rufen aufgeregt durcheinander. Jeder möchte erzählen, wie es mit einem vierbeinigen Freund zu Hause ist oder sein sollte. Denn heute stehen Tiere auf dem Stundenplan. Kinder haben von Natur aus ein großes Interesse an Tieren. Für viele ist ein kleiner Spielgefährte der größte Herzenswunsch. Kinder und Tiere, das ist eine unendliche Freundschaft. Aber welches Tier passt zu mir? Was ist zu beachten, bevor man einen Vierbeiner bei sich aufnimmt?

Kinder von heute sind die Tierfreunde von morgen

Anliegen des kostenlosen Tierschutzunterrichts ist es, den Nachwuchs für die Achtung und den Schutz von Hund, Katz & Co. empfindsam zu machen. Für Familien bedeutet ein Haustier grundsätzlich die Verantwortung für ein weiteres Lebewesen, das mit im Haus wohnt. Die neuen felligen Freunde haben Bedürfnisse, ihr eigenes Wesen und Ideen, brauchen artgerechte Aufmerksamkeit und Betreuung. Wissen alle genug über den neuen Hausgenossen? Sind alle einverstanden, hat ein Familienmitglied Allergien? Und gibt es genug Platz sowie Geld für Ernährung, Ausstattung und den Tierarzt? Diese Fragen gilt es vorab zu klären. Durchgeführt wird der Unterricht von den Tierschutzlehrern des Projekts sowie ehrenamtlich tätigen Tierärzten des Bundesverband Praktizierender Tierärzte. Die Basis für die Schulstunden bilden liebevoll gestaltete Arbeitsmaterialien, die mit kindgerechten Illustrationen, kleinen Forscheraufträgen, einem Wissensquiz sowie den wichtigsten Tierfreunde-Regeln die Neugier und Lernfreude der Kinder anregen sollen. Der Höhepunkt des Unterrichts kommt ganz zum Schluss: Am Ende der Stunde können alle Kinder stolz ihr eigenes Tierfreundediplom in Empfang nehmen. So macht Schule einfach tierisch Spaß.

Weitere Informationen ĂĽber den kostenlosen Tierschutzunterricht fĂĽr GrundschĂĽler sowie Materialien zum Download finden Sie auf www.liebefuersleben.net
Unser Tipp: Informieren Sie sich in Ruhe, befragen Sie Freunde mit Tieren oder einen Tierarzt – dann klappt es auch mit der „Liebe fürs Leben“.

Quelle Text: akz
Quelle Bild: 
Purina/akz-o